• Nordtirol
  • Osttirol
  • Rauchen, Alkohol und Social Media: Land will Jugendliche aufklären

    Rauchen, Alkoholkonsum, Ausgehzeiten oder der sichere Umgang mit Social Media: Das Jugendschutz Mobil des Landes Tirol legt auch diesen Sommer bei verschiedenen Veranstaltungen im ganzen Land einen Zwischenstopp ein, um Jugendliche und Erwachsene über wichtige Jugendschutzthemen zu informieren.

    APA (dpa)

    Neben dem Jugendschutz MOBIL bietet auch das Familieninfo MOBIL wertvolle Informationen rund um familienrelevante Themen wie Kinderbetreuung, Tipps zur Freizeitgestaltung oder Familienförderungen.

    „Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass die Aktion von der Bevölkerung sehr gut angenommen wird. Das Jugendschutz MOBIL setzt präventive Maßnahmen und vermittelt Jugendschutzthemen auf altersgerechte Art und Weise“, freut sich Nord- und Osttirols Jugendlandesrätin Beate Palfrader.

    Kostenlose Getränke und Rahmenprogramm

    Neben umfassender Information werde den jungen Menschen ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten. Mit an Bord ist auch die MOBILisierBAR, welche den Jugendlichen alkoholfreie Getränke anbietet.

    Nicht weniger Aufmerksamkeit erhält das Familieninfo MOBIL: Seit drei Jahren tourt der Infobus durch Tirol. Das Team des Familieninfo MOBILs informiert Interessierte kompetent zu Familienthemen und verteilt aktuelle Broschüren und Flyer.

    Die Tourdaten des Jugendschutz- und Familieninfo MOBILs:

    15. Juli: Schwimmbad Prutz, 11 bis 17 Uhr, Jugendschutz MOBIL

    22. Juli: Schwimmbad Schwaz, 10 bis 17 Uhr, Jugendschutz & Familieninfo MOBIL

    28. Juli: Straßenfest Mayrhofen, 18 bis 21 Uhr, Jugendschutz MOBIL

    5. August: Straßenfest Reutte, 14 bis 18 Uhr, Jugendschutz MOBIL Familieninfo MOBIL

    13. August: Operettensommer „Der Zigeunerbaron“, Festung Kufstein, ab 16:30 Uhr, Familieninfo MOBIL

    1. September: Schwimmbad Axams, 11 bis 17 Uhr, Jugendschutz MOBIL

    22. bis 24. September: Osttiroler Messe, 10 bis 18 Uhr, Jugendschutz MOBIL & Familieninfo MOBIL

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!