• Welt
  • 113 Frauen in Italien ermordet

    Im Jahr 2017 sind in ganz Italien 113 Frauen ermordet worden. Laut Medienberichten waren in den meisten Fällen Ehemänner, Lebensgefährte oder Verwandte die Täter. Diese Zahlen sind von der Organisation „SOS Stalking“ jüngst veröffentlicht worden.

    Von den Morden im italienischen Staatsgebiet waren u.a. 67 Kinder betroffen, die ihre Mutter dadurch verloren haben. Frauen würden sich laut Angaben von „SOS Stalking“ vielfach nicht trauen, Gewalt in der Familie offen anzusprechen. Daher werde Betroffenen nahegelegt, sich an Beratungsstellen oder ein Frauenhaus zu wenden.

    P.S. Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von unsertirol24.com!