Hartmuth Staffler

25.06.2018

Carabinieri-General Mennitti – naiv, oder … ?

Wer das Interview mit dem Carabinieri-General Massimo Mennitti (Dolomiten vom 22. Juni) liest, fragt sich unwillkürlich, ob dieser Herr wirklich so naiv ist, wie er sich gibt, oder ob er die Südtiroler nur ver…äppeln will. Zu behaupten, dass Südtirol  heute dank des Beitrages der Italiener „schöner und in vielen Bereichen besser ist als Nordtirol“, ist eine nationalistische, wenn nicht gar rassistische Äußerung.

Foto: Carabinieri

Ich weiß nicht, ob Herr Mennitti zu den „Wohltaten“, die die Italiener und insbesondere die Carabinieri  uns gebracht haben, auch die brutalen Folterungen der 60er-Jahre zählt, oder die heute noch bei den Carabinieri verbreitete „siamo-in-Italia-Mentalität“.  Wenn es nach diesem Herrn Mennitti ginge, müssten wir wohl auch Arabisch-Kurse belegen, um mit den Carabinieri kommunizieren zu können – denn Deutsch verweigern ja bis heute die meisten, und selbst Südtiroler Carabinieri weigern sich, Protokolle in deutscher Sprache anzufertigen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Kommentare sind geschlossen

Neueste Meldungen

Gesellschaft | Welt

Thomas Gottschalk: Alles verloren

0 Kommentare · 13.11.2018
Kultur

Comic-Legende Stan Lee gestorben

0 Kommentare · 12.11.2018
Welt

Asylwerber belästigten fünf junge Mädchen

0 Kommentare · 12.11.2018
Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite