von hz 25.01.2023 12:55 Uhr

Wohnungsbrand im Pustertal

Am späten Vormittag ist es im oberen Pustertal zu einem Brandeinsatz für zwei Feuerwehren kommen. In einer Wohnung brach ein Feuer aus.

Foto: FF Toblach

Um 11.33 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Toblach alarmiert. Mit der Erstinformation eines kleinen Brandes in einem Gebäude eilten die Wehrleute zum Einsatzort. Wenige Minuten später wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Innichen nachalarmiert.

Fotos: FF Toblach

Laut Angaben des Weißen Kreuzes Innichen hatte eine Passantin eine Rauchentwicklung aus einem Fenster einer Wohnung beobachtet und setzte den Notruf ab. Ein Einheimischer (Jahrgang 1946) hat sich bei dem Brand mittelschwere Verletzungen zugezogen und wurde in das Krankenhaus von Innichen gebracht. Auch die Ordnungshüter standen im Einsatz.

Der Entstehungsbrand wurde in einem Schlafzimmer durch eine Kerze ausgelöst. Aufmerksame Mitarbeiter des Hauspflegedienstes retteten, laut der Freiwilligen Feuerwehr Toblach, den Einheimischen aus der Wohnung und starteten die Löschversuche. Der Brand konnte rasch gelöscht werden.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite