von lif 25.11.2022 09:42 Uhr

74-Jährige verliert mehrere tausend Euro

Am Mittwoch ist eine Frau Opfer eines Betrugs geworden. Dabei hat sie einen niederen vierstelligen Eurobetrag verloren.

APA/THEMENBILD

Gegen 20.30 Uhr erhielt eine 74-jährige Österreicherin aus dem Bezirk Imst eine WhatsApp Nachricht in der ihr vorgespiegelt wurde, dass diese Nachricht von ihrer Tochter stammen würde.

In der folgenden Kommunikation wurde die Frau aufgefordert,  Überweisungen auf das vermeintliche Konto ihrer Tochter durchzuführen, damit diese die Handyreparatur bezahlen kann. Wie die Polizei Ötz berichtet, handelt es sich um ein spanisches Konto.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite