von lif 24.11.2022 10:49 Uhr

Junge überlebt zwei Tage unter Trümmern

In Indonesien hat es am Montag ein starkes Erdbeben gegeben. Knapp zwei Tage danach ist ein Sechsjähriger aus einem eingestürzten Haus gerettet worden. 

Symbolbild von Hands off my tags! Michael Gaida auf Pixabay

Der Junge sei in der am stärksten betroffenen Stadt Cianjur gefunden worden, teilte RTL mit. Das Kind hat noch geatmet und wurde sofort behandelt. Es hat etwa 40 Stunden lang unter Schutt und Trümmern ausgeharrt. 

Bei dem Erdbeben der Stärke 5,6 sind 268 Menschen verstorben, darunter auch viele Kinder, die nach der Schule Moscheen besucht hätten. Die Sucharbeiten in den betroffenen Gebieten dauerten am Mittwoch noch an, mehr als 150 Menschen wurden noch vermisst. 

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite