von hz 24.09.2022 13:44 Uhr

Gegen Faschismus – Für Tirol

Am nächsten Samstag (1. Oktober) werden der Südtiroler Heimatbund und der Südtiroler Schützenbund (SSB) gemeinsam an den faschistischen Marsch auf Bozen von 100 Jahren erinnern. Am 1. bzw. 2. Oktober besetzten zugereiste Faschisten die Kaiserin Elisabeth Schule in der Sparkassenstraße und das Rathaus in Bozen. Der Gedenkmarsch beginnt um 19 Uhr am Landhausplatz, die Hauptveranstaltung findet um 19.40 am Rathausplatz statt, so SHB-Obmann Roland Lang in einer Aussendung.

Plakat 100 Jahre Marsch auf Bozen - SHB und SSB

Der Südtiroler Heimatbund (SHB) hat zu diesem Anlass eine kleine Brosche in Auftrag gegeben. Sie zeigt den einige Tage vor dem Faschistenüberfall durch den König abgesetzten letzten deutschen Bürgermeister von Bozen Dr. Julius Perathoner mit dem Text „Hundert Jahre Marsch auf Bozen 2022“. Diese Anstecknadel erhalten alle Teilnehmer am Gedenkmarsch.

Anstecknadel Julius Perathoner – Bild: Südtiroler Heimatbund (SHB)

Weiters werden ab Montag nächster Woche an den Bushaltestellen Plakate auf die Gedenkveranstaltung hinweisen. Mit der Aussage „Gegen Faschismus – Für Tirol“ rufen SHB und SSB damit zur Teilnahme in Bozen auf.

Julius Perathoner + Anstecknadel – Bild: Südtiroler Heimatbund (SHB)

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Mex
    26.09.2022

    ÄSTI FREUE MICH RIESIG DASS SIE MIR GEANTWORTET HABEN OBWOHL SIE JA DAS EIGENTLICH NICHT MEHR WOLLTEN, aber ein Männchen ein Wörtchen…. Auch dass sie wieder über alle Stöckchen gesprungen sind einfach Super ! Habe auf alle Fälle mein Ziel erreicht.. bitte weiter Antworten sonst kommt Traurigkeit auf… Und vielleicht auch noch etwas ausführlicher !

  2. AST
    26.09.2022

    @MEX
    Was haben Ihre Pöbeleien unterster Schublade (Geisteskrank, irreperabeler Hirnschaden nach Corona-Impfung…) mit Linksfaschismus -falls Sie überhaupt wissen, was das ist- zu tun? Und was haben Ihre Schmierereien mit Freiheit und Demokratie zu tun? Sehen Sie in einer Verherrlichung des Kriegsverbrechers Putin etwa ein demokratisches Verhalten? Und warum schreiben Sie im Plural?

    Sie sollten -statt Ihre billigen Kommentare hier abzusondern- mal endlich beginnen, zumindest die Grundzüge eines angemessenes Benehmens zu lernen!

    Ihre Pöbeleien sprechen für sich und diskreditieren Sie besser als jede Antwort auf Ihre Äußerungen!

  3. Mex
    26.09.2022

    ÄSTI Herr Main Stream Oberlehrer, wir freuen uns das sie uns weiterhin mit den Linksfaschismus hofierenden Absonderungen beglücken und unsere für Freiheit und Demokratie stehenden Kommentare lesen. Erste Zeichen einer leichten Besserung. Aber bis zur Geistheilung noch ein weiter Weg.

  4. AST
    26.09.2022

    Die ungeheuerlich Entgleisung im Rahmen Ihrer 2. -gelöschten- Äusserung spricht absolut für sich!

    Wer Dritte mit Begriffen wie “Geisteskrank” und “irreparabeler Hirnschaden durch Corona-Impfungen” bepöbelt, sollte zwingend und umgehend das Minimum des für ein Zusammenleben in unserer Gesellschaft erforderlichen Anstands lernen!

    Es erübrigt sich jeder weitere Kommentar!

  5. Mex
    25.09.2022

    @ÄSTI ich finde es sehr fein das sie doch wieder meine fundierten Kommentare lesen, nachdem sie ja gegenteiliges ankündigten worüber ich richtig traurig war. Vor allem ist es mir eine Freude das sie auch diesmal wieder über meine Stöckchen gesprungen sind. Einfach fantastisch, besser können sie uns und ihr ÄLSCHEN gar nicht ihre wahre Gesinnung offenbaren. Tja die Impfung hat bei Ihnen gewirkt, wäre ja auch schade gewesen…auf geht’s….

  6. AST
    25.09.2022

    @ELSA
    Sie haben mit Ihrem Beitrag vollkommen Recht! MEX ist bekanntlich ein Corona-Leugner. Und nachdem der Höhepunkt der Corona-Welle wohl (hoffentlich) erreicht ist, müssen die Corona-Gegner ihren Manipulationsschwerpunkt verlagern. Aktuell werden dabei die Verunglimpfung demokratischer Politiker als Neo-Faschisten (siehe auch Äusserung von MEX) und demokratischer Staaten als Diktaturen auf den einschlägigen, meinungsmanipulierenden Internetseiten sehr intensiv gespielt! Nachdem die Impfgegner mit dem Corona-Thema in der breiten Gesellschaft nicht reüssieren konnten, ist es nun das Ziel Land- und Gebäudeflächen günstig aufzukaufen, um dort “Parallelgesellschaften” zu errichten. Schlussendliches Ziel ist dann natürlich die Manipulation der breiten Gesellschaft in eigenen Interesse.

    MEX zählt bei der Verwirklichung dieses Zieles zu den erforderlichen, eifrigen Nachplapperern!

  7. Elsa
    25.09.2022

    Werter Mex, bei so einem absurden Kommentar solltest du mal Fakten liefern.
    Wo sitzt der Neofaschismus an den Schalthebeln in den USA bei einer Regierung, die von der Demokratischen Partei gestellt wird?
    In D regieren Sozis und Grüne, wo haben die Neonazis Macht?
    In Frankreich regiert RE, wo hat dort Le Pen usw. Macht?
    England, Spanien, Niederlande, Schweden, Norwegen, Österreich? Europäische Zentralbank, EU-Kommission, OSZE, Weltbank, FED?
    Um hier zu kommentieren muss man keine Leuchte sein, aber ein Minimum an Wissen sollte doch in der Strohkammer sitzen, bevor man zu den Tasten greift.
    Ich dachte stets Du bist einfach nur ein Querkopf, aber ich habe mich getäuscht. Du bist einfach nur blöd.

  8. Mex
    25.09.2022

    …ja völlig Richtig, denn der Neofaschismus sitzt zur Zeit an fast allen aktuellen politischen Schalthebeln der Macht in der EU und USA….

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite