von hz 26.01.2022 12:31 Uhr

CoV-Update Südtirol: Patientenanzahl ist rückläufig

In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.739 PCR-Tests untersucht und dabei 431 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 2.144 positive Antigentests. Es gibt einen Todesfall.

Krankenhaus Bozen - Foto: UT24/su

Die Zahlen im Überblick

PCR-Abstriche:

  • Untersuchte Abstriche gestern (25.01.): 1.739
  • Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 431
  • Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 155.513
  • Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 821.919
  • Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 289.040 (+416)

Antigentests:

  • Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 3.062.417
  • Durchgeführte Antigentests gestern: 13.041
  • Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 2.144

Nasenflügeltest

Stand 25.01.: 1.391.210 Tests gesamt, 12.104 positive Ergebnisse, davon 2.396 bestätigt, 470 PCR-negativ, 9.238 ausständig/nicht innerhalb von drei Tagen gegengetestet.

Weitere Daten

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten: 106 (-12)

Anzahl der Covid-Patientinnen und Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 77 (Stand 24.01.)

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten: 62 (-1)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten: 15 (+1)

Verstorbene: 1.344 (+1: 1M 80-89)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 33.620

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 217.091

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 250.711

Geheilte Personen insgesamt: 125.495 (+3.770)

* Die Anzahl der gestern (25.01.) kommunizierten positiv getesteten Personen wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 152.940 auf 152.938 und die Anzahl der positiv Getesteten vom 24.01.2022 von 3.769 auf 3.770 korrigiert.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. MartinB
    27.01.2022

    @Algunder: die Restriktionen sind maximal noch 1-2 Wochen haltbar, bis dahin soll das suspendierte genesenen Personal (sofort jene von Omikron!) reintegriert werden und die Zahlen im Krankenhaus nochmal sinken. Dann ist Omi-Frühling und wir können uns auf die höchste Bevölkerungs-Immunität freuen, die hoffentlich auch im nächsten Herbst und Winter noch ausreichend gut wirkt.

  2. Algunder
    26.01.2022

    auf olls wia die dänen und guat isch!!!!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite