von hz 22.01.2022 10:36 Uhr

Auto stürzt in See

Am späten Freitagabend ist es in der Region Kaiserwinkl zu einem spektakulären Unfall gekommen. Ein Pkw landete in einem See und der Fahrer war spurlos verschwunden.

Foto: facebook/Feuerwehr_Walchsee

Gegen 21.45 Uhr war ein 51-jähriger Österreicher mit seinem Fahrzeug im Gemeindegebiet von Walchsee in Richtung Kössen unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache kam das Auto von der Straße ab und stürzte „kopfüber“ in den Walchsee. Wie sich erst später herausstellte, konnte sich der Lenker selbstständig befreien und verließ die Unfallstelle, teilt die Polizeiinspektion Niederndorf mit.

Eine sofort eingeleitete Suchaktion nach dem Fahrer durch die Freiwillige Feuerwehr, Wasserrettung und Polizei blieb vorerst erfolglos. In weiterer Folge konnte der Unfalllenker unverletzt zu Hause angetroffen werden. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest war positiv. Die Fahrzeugbergung wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Kössen und Walchsee durchgeführt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Foto: facebook/Wasserrettung_Walchsee

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite