von lif 22.01.2022 11:04 Uhr

Dieses Land hebt Corona-Beschränkungen auf

Wie Boris Johnson am Mittwoch bekannt gegeben hat, werden in England alle noch geltenden Corona-Beschränkungen aufgehoben. Regeln zur Selbstisolation, Maskenpflicht und zum Homeoffice werden fallen.

APA/dpa-Zentralbild

Der britische Premierminister Boris Johnson hat das Ende aller Corona-Massnahmen angekündigt, die zur Bekämpfung der Omikron-Variante eingeführt worden sind. Bereits am kommenden Mittwoch fallen die Regeln der Maskenpflicht, Homeoffice und Impfnachweise, wie The Guardian berichtet. Zudem kündigte Johnson an, dass die gesetzliche Verpflichtung zur Selbstisolation von Infizierten am 24. März auslauft und dieses Datum vorverlegt werden könnte.

„Es wird bald die Zeit kommen in der wir die gesetzliche Verpflichtung zur Isolierung abschaffen können, genauso wie Menschen mit Grippe sich gesetzlich nicht isolieren müssen“, so Johnson am Mittwoch. 

In den vergangenen Wochen sind die Infektionszahlen in Großbritannien deutlich zurückgegangen. Die Zahl der Einweisungen ins Krankenhaus geht auch leicht zurück. Schottland lässt zum Beginn der kommenden Woche ebenfalls fast alle Corona-Maßnahmen auslaufen. Vorerst bleiben soll aber die Empfehlung zum Homeoffice sowie die Maskenpflicht an öffentlichen Orten.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken


  1. 22.01.2022

    Wie lange noch wollen Südtiroler Medien Fakten ignorieren, auch die Redaktion hier, es wird schon peinlich, daß man diese Fakten
    unter den Teppich kehren möchte, und schon oberpeinlich das Verhalten der BRD, die auf Youtube das Video gelöscht hat, daß von Servus TV direkt hochgeladen wurde
    ServusTV-Doku: „Im Stich gelassen – die Covid-Impfopfer“
    Wird am 26.1. ab 22:15 Uhr bei ServusTV Deutschland ausgestrahlt.,
    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa1uhra88dp5llzqs7cp/
    Wer in Südtirol nicht die Wahrheit berichten will, die RAI und die Dolomiten und weitere mehr,es gibt bald nichts mehr, daß man unter den Teppich kehren kann

  2. MartinB
    22.01.2022

    @Hel: Spanien geht mit COVID in Zukunft wie mit Grippe um, d.h. nur mehr die Sanität/Krankenhäuser registrieren Fälle. Hoffentlich nicht nur ein Strohfeuer der befreienden pragmatischen Umgangsweise. Was nach Omikron kommt und wie gut die Immunitäten wirken wird im nächsten Herbst entscheidend, bis dahin haben wir nach dem Abflauen der Omi-Welle wohl Zeit.

  3. hel
    22.01.2022

    Ebenso in Irland und weitere folgen. Das Volk, die Wirtschaft und der Tourismus können wieder aufatmen. Ich hoffe unsere Politiker schaffen es auch diese Macht wieder abzugeben und vor allem hoffe ich, daß auch die Medien das zulassen werden.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite