von at 15.01.2022 09:49 Uhr

Sechs Monate Haft wegen Tierquälerei

Vor Kurzem wurde am Landesgericht Bozen ein gebürtiger Slowake zu sechs Monaten Haft und 5.000 Euro Geldstrafe ohne Bewährung verurteilt. 

Symbolfoto: pixabay.com

Dem Mann werden Tiermisshandlung und ein Verstoß gegen die Registrierungspflicht für Hunde vorgeworfen, berichtet die Neue Südtiroler Tageszeitung in der Samstagsausgabe.

Der Vorfall hat sich bereits 2015 ereignet. Ein 60-jähriger Slowake, der, wie sich später herausstellte, in Italien bereits mehrfach wegen Tiermisshandlung und Betrugs vorbestraft war, geriet in Percha in eine Kontrolle der Finanzwache. Bei genauerer Inspektion des Pkw’s fanden die Beamten in einem Hohlraum im Kofferraum versteckt 22 Hundewelpen. Obwohl die Tiere umgehend beschlagnahmt und in das Tierheim in der Sill gebracht wurden, verendeten sechs von ihnen. Die Strapazen der Reise dürften zuviel für sie gewesen sein.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite