von su 14.01.2022 14:25 Uhr

Damwild in Navis tot aufgefunden

• Abklärung des Verdachts auf großen Beutegreifer bei vier Stück Damwild
• Derzeit keine weiteren Hinweise auf Präsenz eines großen Beutegreifers im Gebiet
• Bevölkerung aufgerufen, Beobachtungen zu melden

Symbolbild: APA (dpa)

In einem Damwildgehege im Gemeindegebiet von Navis (Bezirk Innsbruck Land) wurden in den letzten Tagen in Summe vier Tiere, davon zwei Jungtiere, tot aufgefunden.

Diese wurden umgehend amtstierärztlich begutachtet. Es besteht der Verdacht auf die Beteiligung eines großen Beutegreifers. Die weitere Abklärung erfolgt mittels genetischer Analyse der vom Amtstierarzt genommenen Proben.

Beobachtungen melden

Derzeit liegen der Behörde aus dem betreffenden Gebiet keine Meldungen über weitere Ereignisse und Sichtungen vor, die auf die aktuelle Präsenz eines großen Beutegreifers hinweisen.

Die Bevölkerung wird gebeten, Beobachtungen zu melden. Dafür steht auch auf der Homepage des Landes ein eigenes Sichtungsformular zur Verfügung. Das Land Tirol geht nicht nur allen gemeldeten Rissen, sondern auch Spuren, Sichtungen und Beobachtungen nach.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite