von hm 22.10.2021 14:06 Uhr

Gesamttiroler Radiomagazin kommt

Der Dreierlandtag hat am Freitag einen Antrag der Süd-Tiroler Freiheit genehmigt, mit dem ein grenzüberschreitendes Rundfunkmagazin in der Euregio eingeführt werden soll. „In der Europaregion Tirol hat in den letzten Jahren das Interesse der Bevölkerung an den jeweils anderen Tiroler Landesteilen stark zugenommen. Die Kenntnis über die tagesaktuellen Geschehnisse in den Tiroler Landesteilen ist aber durchaus noch ausbaufähig“, erklärte Antragssteller Sven Knoll die Ausgangssituation.

Symbolbild/Pixabay

Zu wissen, was in anderen Teilen Tirols passiert, steigere nicht nur das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Europaregion, sondern fördere auch die Zusammenarbeit. Während sich grenzüberschreitende Fernseh-Nachrichtenprogramme großer Beliebtheit erfreuen, fehle es derzeit aber noch an einem entsprechenden Angebot an grenzüberschreitenden Radio-Informationssendungen.

Mit dem Antrag der Süd-Tiroler Freiheit, der am Freitag einstimmig genehmigt worden ist, soll nun eine gemeinsame Rundfunksendung regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen in ganz Tirol informieren, die beispielsweise Nachrichten, grenzüberschreitende Wetter- und Lawinenlageberichte, Verkehrsinformationen und kulturelle Beiträge beinhaltet. Laut Beschluss soll die Radiosendung zeitgleich in allen Landesteilen regelmäßig ausgestrahlt werden.

„Je mehr Gemeinsamkeiten wir schaffen, desto mehr werden wir als Tiroler Landesteile zusammenrücken und auch wieder zusammenwachsen“, zeigten sich die Abgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit über die Annahme ihres Antrages erfreut.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite