von hz 19.10.2021 06:50 Uhr

34-jährige Alko-Lenkerin kracht gegen Brückengeländer

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat sich im Ötztal ein Verkehrsunfall ereignet. Die alkoholisierte Lenkerin (34) zog sich dabei nur leichte Verletzungen zu, während am Auto ein Totalschaden entstand.

Foto: zeitungsfoto.at

Am Montag gegen 23.35 Uhr war eine 34-Jährige aus Deutschland mit ihrem PKW in Längenfeld auf der Längenfelder Straße talauswärts in Richtung Ortsteil Lehner-Au unterwegs. Auf Höhe der Lehnbachbrücke kam sie aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und krachte frontal auf ein Brückengeländer. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf der Gegenfahrbahn seitlich zum Stillstand.

Foto: zeitungsfoto.at

Eine Streife der Polizeiinspektion Sölden nahm den Unfall wahr und setzte die Rettungskette in Gang. Die 34-Jährige wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Längenfeld aus dem Autowrack geborgen, vom Notarzt erstversorgt und von der Rettung in das Krankenhaus nach Zams gebracht. Ersten Informationen zufolge erlitt die Unfalllenkerin nur leichte Verletzungen. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv, teilt die Polizeiinspektion Sölden mit. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite