von hz 14.10.2021 19:17 Uhr

Einkaufen nur mehr für Geimpfte/Genesene

In Deutschland wird über eine 2G-Regelung im Supermarkt diskutiert. In einem Bundesland könnten Ungeimpfte, aber negativ Getestete, bald nicht mehr einkaufen dürfen.

Foto von Samson Katt von Pexels

In Hessen soll es in Einzelhandelsgeschäften in Zukunft möglich sein, dass Kunden ohne Maske und Abstand wieder einkaufen können. Dafür müssen sie laut einem Bericht auf oe24.at allerdings geimpft oder genesen sein.

Diese Regelung werde derzeit erarbeitet und die Supermärkte könnten frei wählen, ob sie diese anwenden oder nicht. Mit der neuen Regelung würde ein negativer Corona-Test bei nicht geimpften Personen nicht mehr ausreichen, um einkaufen zu dürfen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. SwissTom
    15.10.2021

    Rassisten!!!!!!!

  2. MartinB
    14.10.2021

    Wahnsinn im Sinne des Wortes. Gerade Deutschland mit seiner Geschichte vor zwei Generationen sollte sensibel mit dem Aussperren und Drangsalisieren von Teilen seiner Bürger sein. Entgegen den Hinweisen von nun doch vielen nicht gleichgeschalteten Ärzten und vielen nichtbeachteten Intellektuellen, zelebrieren hier Politik, Verwalter, Wirtschaft und die Mehrheit der Virenstars, entschuldige Virologen, einen Rausch der faschistoiden Einschränkungen fast so brav und folgsam wie damals unter dem gehakten Kreuz. Heil Corona!

  3. Sem
    14.10.2021

    Aber dass die Geimpften die wirklichen Gefährder sind, scheint niemand zu interessieren. 6 Monate Narrenfreiheit, können das Virus aber trotz der Impfung empfangen und weitergeben. Einfach nur mehr pervers

  4. nachgedacht
    14.10.2021

    verhungern darf man…passiert weltweit… 8mio fach jährlich…mittlerweile wohl noch einige mehr….aber an covid sterben ? absolutes no go… lieber verhungern lassen das…..ungeziefer… ironie off.

  5. Sem
    14.10.2021

    Schritt für Schritt geht es immer dem Plan zum Impfzwang weiter. Ich hoffe nur, dass für alle Verantwortlichen bald die Stunde der Wahrheit schlägt und sie sich für dieses Verbrechen vor Gericht verantworten müssen. Wenn man bedenkt, anfänglich hieß es die Impfung für Risikogruppen, dann wären wir vom gröbsten raus. Dann die ü50, dann ü40, dann ü30, jetzt plötzlich alle, am besten bei den Babys gleich anfangen. Die Sinnhaftigkeit dieser Impfung hat schon lange den Boden des erträglichen verlassen

  6. Richter
    14.10.2021

    Bin sprachlos! Sind denn die Geschäfte die Orte, an denen sich die meisten anstecken? Politik = planlos

  7. Itstime
    14.10.2021

    Es wird immer krasser. Die Geschichte wiederholt sich.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite