von hz 14.09.2021 18:08 Uhr

Ungeimpfte Schauspielerin bekommt neuen Arbeitgeber

Die steirische Schauspielerin Eva Herzig hat wie berichtet ihre Rolle in einer Krimireihe für ORF und ARD verloren, da sie eine Corona-Impfung verweigert. Nun hat ihr ein anderer Sender eine neue Rolle gegeben.

Schauspielerin Eva Herzig. (Foto: Manfred Werner/CC-SA-BY 4.0/wiki)

Im nächsten „Steirerkrimi“ wird die Steirerin nicht mehr zu sehen sein (UT24 berichtete). Die Produktionsfirma „Allegro Film“ berief sich in der Entscheidung auf die Sorgfaltspflicht beim Drehen. In der Pandemie müssten bei Filmdrehs genau vorgegebene Regeln eingehalten werden.

Laut einem Bericht auf heute.at soll Herzig nun eine neue Rolle in einer Krimireihe auf ServusTV bekommen haben. Sie stehe bei der Coop99 sowie der Juwel Film Production GmbH von Regisseur Julian Pölsler unter Vertrag. Gemeinsam mit ServusTV produzieren sie den dritten Altaussee-Krimi.

Die Steirerin müsse sich bei den Dreharbeiten täglich testen lassen und einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite