von ca 22.07.2021 06:23 Uhr

Sonnenaufgangstour fordert Schwerverletzten

Zu einem schweren Alpinunfall ist es am Mittwoch bei einer Sonnenaufgangstour zum Schussgrubenkogel gekommen. Dabei ist ein 30-jähriger Bergsteiger abgestürzt und hat schwere Verletzungen davon getragen, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Symbolbild: (Foto Alfred Stolzlechner)

Das Unglück ereignete sich kurz nach 06:30 Uhr, berichten die Beamten. Dabei rutschte ein 30-jähriger Deutscher beim Abstieg nach der Sonnenaufgangstour auf einem Schneefeld aus.

Er zog sich bei dem Unglück „schwerste Verletzungen“ zu

„Der Mann stürzte mehrere Meter ab und kam in einem Geröllfeld zu liegen, wobei er sich schwerste Verletzungen zuzog“, bestätigen die zuständigen Behörden.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen und in das Krankenhaus nach Hall in Tirol eingeliefert.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite