von su 15.05.2021 20:12 Uhr

Am Sonntagvormittag fährt Meraner Zug nicht – Neuerungen in Fahrplänen

Die Meraner Bahnlinie ist am Sonntagvormittag gesperrt. Einige saisonale Busverbindungen stehen in den Startlöchern und Vorschläge zu den Bus- und Bahnfahrplänen können diese Woche noch per E-Mail eingereicht werden.

Meraner Zug. Bild: STA - Südtiroler Transportstrukturen AG

Die Bahnlinie Meran – Bozen ist am Sonntagvormittag, 16. Mai, von 9.00 bis 11.00 Uhr gesperrt. Grund dafür sind Kontroll- und Wartungsarbeiten, die von der Betreibergesellschaft für das Schienennetz in regelmäßigen Abständen entlang der Linie durchgeführt werden. Es gibt einen Ersatzdienst mit Bussen: Abfahrten in Bozen Bahnhof um 9.01 und 10.01 Uhr, Abfahrten in Meran Bahnhof um 9.16 Uhr und 10.16 Uhr.

Die Busse halten meist bei den Bahnhöfen, in Siebeneich bei der Schule, in Gargazon im Dorf. Nicht bedient werden die Zughaltestellen Bozen Süd und Kaiserau. In den Ersatzbussen ist keine Fahrrad-Mitnahme möglich.

Railjet zwischen Bozen und Bundeshauptstadt

Der Bahn-Fernverkehr wird nach den Corona bedingten Einschränkungen schrittweise wieder aufgenommen. Bereits im Einsatz ist der Railjet zwischen Bozen und Wien, auch das Angebot bei den EC-Zügen auf der Achse München – Verona / Bologna / Venedig / Rimini wird bis Ende Mai wieder komplett sein.

Saisonale Busverbindungen nehmen Dienst auf

Einige saisonale Busverbindungen nehmen demnächst ihren Dienst auf. Ab dem 16. Mai sind folgende Linien wieder im Einsatz: Linie 222 Segenbühel / Sessellift -Tiroler Kreuz, Linie 223 Dorf Tirol -Kuens – Ungericht, Linie 224 Dorf Tirol – Riffian – Vernuer, Linie 232 Schenna – Trauttmansdorff / Seilbahn Meran 2000, Linie 233 St. Georgen – Schenna – Seilbahn Taser, Linie 265 Partschins – Wasserfall sowie die Linie 266 Partschins – Naturns – Staben.

Neuer Plan für Klobenstein-Pemmern

Am 21, Mai startet die Linie 166 Klobenstein – Pemmern, deren Busse jetzt neu mit Fahrrad-Trägern ausgestattet sind. Am 23. Mai startet die Linie 339 Zans – St. Peter – Würzjoch, ab dem 30. Mai verkehrt die Linie 269 auf der Strecke Latsch – Sessellift Tarscher Alm.

Für viele Buslinien werden ab Mitte / Ende Mai Verstärkerfahrten angeboten, etwa für die Linien 213, 221, 225, 231, 235, 236, 237 und 251.

Deine Meinung ist gefragt

Fahrpläne 2022: Deine Meinung ist gefragt! Noch bis zum 15. Mai läuft die Bürgerbefragung zu den Bus- und Bahnfahrplänen. Anregungen und Vorschläge zu Fahrplänen oder generelle Rückmeldungen zum öffentlichen Nahverkehr können per E-Mail an folgende Adresse geschickt werden: 2022@suedtirolmobil.info. Die Aktion findet großen Anklang: Einige hundert E-Mails sind bereits eingelangt. Die Anregungen werden zwar nicht unmittelbar beantwortet, werden jedoch einzeln geprüft und – soweit umsetzbar – in die künftige Fahrplangestaltung eingearbeitet und sind zudem Grundlage für weitere Verbesserungen im öffentlichen Nahverkehr.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite