von hz 04.05.2021 06:37 Uhr

Zwei schwere Fahrradunfälle

Am späten Montagnachmittag bzw. -abend ist es im Ötztal und bei Innsbruck zu zwei Unfällen gekommen. Ein Österreicher und ein Deutscher verletzten sich dabei schwer.

Symbolfoto: UT24 - rem

Gegen 17.15 Uhr war ein 22-jähriger Österreicher mit einem Fahrrad von Längenfeld in Richtung Unterlängenfeld unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache zu Sturz kam. Dabei zog er sich schwere Schulterverletzungen zu.

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Verletzte in das Zamser Krankenhaus gebracht, teilt die Polizeiinspektion Sölden mit.

Gegen 19 Uhr war ein 27-jähriger Deutscher mit einem Mountainbike auf dem Arzler-Alm-Trail in Richtung Innsbruck unterwegs, als er nach einem Sprung die Kontrolle über das Fahrrad verlor und zu Sturz kam. Dabei zog er sich ebenso schwere Schulterverletzungen zu.

Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Verletzte von der Bergrettung Innsbruck in das Innsbrucker Krankenhaus gebracht, teilt die Polizeiinspektion Fulpmes mit.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite