von su 07.04.2021 13:50 Uhr

Harald Schmidt mit „Traumschiff“ unzufrieden

„Das ‚Traumschiff‘ soll raus aus seichten Gewässern“, meint Harald Schmidt über das „Traumschiff”. Schmidt hat in 19 Folgen als Schauspieler mitgewirkt.

Harald Schmidt APA (epa)

Florian Silbereisen hat als Kapitän „Max Parger“ einst in BILD gefordert. „Ich wünsche mir witzigere Geschichten!“ Denn: „Natürlich sind die Drehbücher völlig gaga!“.

Entertainer Schmidt spricht in BILD von einem „Traumschiff“ ohne Tiefgang. „Ich finde die Geschichten schon jetzt sensationell lustig. Wichtig ist aber, dass man die Texte so spricht, wie sie der Schiffskoch nachts unter der Kabinentür durchschiebt.“

Schmidt meint konkret die Schauspiel-Leistung einiger Darsteller: „In den Rollen tauchen plötzlich Schauspieler auf, anstatt gut frisierter Sprechpuppen, die im Social Media unterwegs sind“, sagt er in BILD.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Pinky56
    07.04.2021

    Die letzte Folge vom Traumschiff war wohl kaum noch zu ‘toppen’ .
    So ziemlich alle Schauspieler ohne irgendwelche Ausstrahlung in ihren Rollen. Dem Kapitän, um nur ein Beispiel zu nennen, traue ich gerade mal zu ein Paddelboot zu kommandieren

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite