von su 07.03.2021 14:30 Uhr

Corona-Patient Josef Morandell: „Heute vor einem Jahr“

Der Kalterer Josef „Joe“ Morandell war einer der ersten Südtiroler, welche mit dem Covid-19-Virus in die Infektionsabteilung des Krankenhauses Bozen eingewiesen worden ist. Morandell schreibt zum Jahrtag „Ich möchte nie mehr einen Covid-Verlauf erleben müssen”.

"Dieses Foto entstand vor einem Jahr. Fieber, Lungenentzündung, Geschmacksverlust und nichtsahnend, wie sich mein Zustand noch verschlechtern wird.". (Bild: Joe Morandell/Privat)

„Heute vor einem Jahr wurde ich als einer der ersten Südtiroler mit Covid 19 in die Infektionsabteilung von Bozen eingewiesen“, schreibt Morandell.

Es folgte eine sehr schwere Zeit für den Kalterer im Krankenhaus Bozen und anschließend im Krankenhaus Schlanders.

Immer noch Zweifler

Immer noch zweifeln viele an die Auswirkungen die Covid 19 gesundheitlich hervorrufen kann, mal abgesehen vom Tod, blickt Morandell in die aktuelle Zeit.

Impfung selbstverständlich

„Ich möchte nie mehr so einen Covid Verlauf erleben müssen. Aus diesem Grunde war für mich die Impfung selbstverständlich. Covid ist keine Grippe“.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Tom
    08.03.2021

    …ja natürlich war es Carola…. absolut real !!! Testen, testen, testen, testen und viel Glück fürs nächste moal…guate Besserung..Gesichtslappen war eindeutig zu niedrig. Muss über de Aug drüber !!!

  2. Hofrat
    07.03.2021

    I wor 3 Wochen in Quarantäne, hon nix g`spührt. Hofrat

  3. FranzK
    07.03.2021

    …dann lass dich doch impfen, keiner wird was dagegen haben. Am Besten mit AstraZeneca!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite