von ih 22.11.2020 11:50 Uhr

Coronavirus: 535 Neuinfektionen in Südtirol festgestellt

In den letzten 24 Stunden wurden 2.889 Abstriche untersucht und 535 Neuinfektionen festgestellt, 7 Todesfälle. 323 Personen sind stationär aufgenommen, weitere 38 in intensivmedizinischer Betreuung.

APA (Symbolbild/dpa)

Bisher (22. November) wurden insgesamt 294.506 Abstriche untersucht, die von 144.616 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick

Untersuchte Abstriche gestern (21. November): 2.889

Neu positiv getestete Personen: 535

Gesamtzahl mittels PCR-Test positiv getestete Personen: 21.200

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 294.506

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 144.616 (+941)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten: 323

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten: 140

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten: 83 (73 in Gossensaß, 10 in Sarns)

Covid-19-Patienten in Intensivbetreuung: 38

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 469 (+7)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 10.381 (darunter 9 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 44.834 (darunter 1.498 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 55.215

Geheilte Personen: 9.107 (+579); zusätzlich 1.257 (+34) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden. Insgesamt: 10.364 (+613)

Positiv getestete Mitarbeiter des Sanitätsbetriebes: 858, 549 geheilt (Stand 14.11)

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 32, 28 geheilt (Stand 14.11)

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite