von su 21.11.2020 18:32 Uhr

Brände in Walchsee und Baumkirchen

Am Samstag kommt es zu Bränden in Walchsee und Baumkirchen. Fünf Personen müssen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Schäden sind beträchtlich meldet die Polizei in Niederndorf und Wattens.

Symbolbild: Pixabay

Feuer in Bauernhaus in Walchsee

Um 08.15 Uhr bricht in Walchsee vermutlich durch einen technischen Defekt in der Förderleitung einer Hackschnitzelanlage, Feuer in einer Tenne über dem Heizraum eines Bauernhauses aus.

Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig, da die brennende und glimmende Trennwand zwischen Hackschnitzel und Heu durch meterhohes Heu und Hackschnitzel abgedeckt ist.

Der Freiwilligen Feuerwehr Walchsee gelingt es unter Mithilfe umliegender Feuerwehren den Brand unter Kontrolle zu bringen und zu löschen. Um 11.30 Uhr wird Brandaus gegeben. Es werden keine Personen oder Tiere verletzt. Der Schaden ist beträchtlich.

Brand in Mehrfamilienhaus in Baumkirchen

Ebenfalls gegen 08.15 Uhr brennt es in Baumkirchen in einem Mehrparteienhaus. Das Feuer breitet sich im Stiegenhaus des 2. Stockes, dem nicht ausgebauten Dachstuhl und dem darüber liegenden Dach aus.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung evakuiert die Freiwillige Feuerwehr Baumkirchen die Bewohner. Mit Unterstützung umliegender Feuerwehren kann der Brand unter Einsatz von schwerem Atemschutz im Innenangriff bekämpft und um 09.30 Uhr Brandaus gegeben werden.

Die durchgeführten Erhebungen am Brandort ergeben keinen Hinweis auf Brandstiftung. Es dürfte sich um einen technischen Defekt an der elektrischen Anlage im Bereich der Holzvertäfelung an der Decke im Stiegenhaus gehandelt haben. Das Stiegenhaus im zweiten Stock, der nicht ausgebaute Dachstuhl und das darüber liegende Dach wurden erheblich beschädigt.

Die Schadenshöhe ist derzeit ist am Samstagabend nicht bekannt. Fünf Personen werden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Landeskrankenhaus Hall eingeliefert.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite