von ih 20.09.2020 09:59 Uhr

Mann verprügelt, der in Zug auf Maskenpflicht hinwies

Die Polizei in Kärnten ist auf der Suche nach zwei mutmaßlichen Schlägern. Die beiden Männer sollen zugeschlagen haben, als sie jemand im Zug auf die Maskenpflicht hingewiesen habe, heißt es.

Foto: Polizei Kärnten

Die Polizei hat nun Bilder der Überwachungskamera veröffentlicht, auf dem die beiden mutmaßlichen Schläger zu sehen sein sollen. Ihr Opfer ist ein 48-jähriger Mann aus St. Veit, der zunächst zwei Damen im Zug auf die Einhaltung der Maskenpflicht hinweisen wollte.

Die beiden Männer mischten sich in das Gespräch ein, beschimpften den Mann und schlugen letzten Endes zu. Dabei trommelten sie mit ihren Fäusten mehrmals auf ihn ein, schnappten sich seinen Rucksack und warfen diesen kurzerhand aus dem Zug.

Das Opfer musste in ärztliche Behandlung. Die Polizei hat nun die Suche nach den beiden mutmaßlichen Corona-Schlägern gestartet. Hinweise zu den Gesuchten können in jeder Polizeidienststelle in Österreich abgegeben werden.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. swiss-austrianer
    22.09.2020

    Wenn ich jemand in Zonen mit Maskenpflicht “ohne” antreffe, rufe ich sofort auf 133 an und fotographiere den “Täter”.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite