von ih 20.09.2020 10:12 Uhr

Es wird in Südtirol gewählt

In Südtirol haben am Sonntag die Gemeindewahlen begonnen. Alle Südtiroler Wähler sind in den einzelnen Gemeinden zu den Wahlurnen gerufen. Die Wahllokale öffneten am Sonntag um 07.00 Uhr und werden um 23.00 Uhr schließen. Gewählt wird auch am Montag von 07.00 bis 15.00 Uhr.

Foto: LPA/Ivo Corrà)

In Südtirol werden 113 neue Ortschefs und Gemeinderäte gewählt. Die Wahl hätte eigentlich im Mai stattfinden sollen und war wegen der Corona-Pandemie verschoben worden. Nur die drei Gemeinden Deutschnofen, Freienfeld und Sarntal beteiligen sich nicht am Urnengang, da hier 2019 neu gewählt werden musste.

Da die Gemeindewahlen zeitgleich mit dem auf gesamtstaatlicher Ebene durchgeführten Referendum zur Änderung der Verfassung stattfinden, kann diesmal nicht nur am Sonntag, sondern bis Montagmittag abgestimmt werden. Dies ist auch deshalb willkommen, da sich damit die Wählerströme etwas entzerren können und sich somit weniger Personen zeitgleich im Wahllokal aufhalten dürften.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite