von ih 15.09.2020 10:51 Uhr

Deutschland will 1.500 neue Migranten aufnehmen

Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer haben sich darauf verständigt, zusätzlich rund 1.500 Migranten von den griechischen Inseln aufzunehmen. Nach dem vermutlich von den Migranten selbst gelegten Feuer im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos waren mehr als 12.000 Migranten obdachlos geworden.

AFP

Ersten Informationen zufolge will die deutsche Bundesregierung in erster Linie Familien mit Kindern aufnehmen – insofern es diese auch tatsächlich gibt. Das Bundesinnenministerium will daher erst einmal eine Delegation nach Lesbos schicken, um zu schauen, wer am dringendsten Schutz benötigt.

Ziel sei es laut einem Bericht des ZDF, bei der Auswahl objektive Kriterien anzuwenden, damit keine unkontrollierbaren Folgewirkungen entstehen, hieß es aus dem Ministerium.

Die Behörden in Griechenland haben – abgesehen von den 400 unbegleiteten Minderjährigen – offiziell bislang nicht um die Aufnahme der nun obdachlos gewordenen Menschen in anderen EU-Staaten nachgesucht. Das Flüchtlingslager in Moria war vergangene Woche von den Migranten selbst angezündet worden.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Puschtra
    16.09.2020

    etzt brennt es auch auf Samos, aha die Erpressung durch Brandstiftung nimmt seinen Lauf
    twitter.com/
    Während die Bundesregierung angekündigt hat, neben 400 minderjährigen Unbegleiteten zusätzlich 1.500 Migranten aus Lesbos aufzunehmen. Verweigert neben Österreich und Dänemark nun auch Schweden die Aufnahme.

  2. Puschtra
    16.09.2020

    Auch dieses Jahr fand in Wien wieder eine feierliche Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an den Sieg über die Türken und die Rettung Europas im Jahr 1683 statt.

    Die Schlacht am Kahlenberg hat das Schicksal Europas entscheidend beeinflusst. In der katholischen Kirche wurde dieser Tag Jahrhunderte lang gefeiert als MARIÄ NAMEN. Der Feiertag wird – ausdrücklich – zum SIEG GEGEN DIE ABWEHR DER TÜRKISCHEN MOSLEMS gefeiert – die 1683 vor Wien “Allahu Akbar “ riefen.

    Heute Rufen alle islmaische Nationalitäten , bein Eintritt in die Eu oder Deutsch-Buntland “Allahu Akbar “ vor Freude, bei der Aussicht auf lebenslange Rundumverorgung; Frage ist nur noch, wie lange unser Sotialsysthem das aushält

  3. Tom
    16.09.2020

    Ob Merkel oder Kurz ist doch völlig egal, beide treiben die Völker Deutschland und Österreich in den Untergang….. Übrigens die BRD GmbH ist nicht Deutschland !

  4. Puschtra
    15.09.2020

    Der Kanzler der Einheit, Otto von Bismarck, erkannte den deutschen Selbsthass schon vor 150 Jahren:

    „Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“

    So ganz stimmt es nicht, Schweden und Italien machen es nach, nur Ö scheint aus den Multikultitraum aufgewacht zu sein, aber reichlich zu spät, aber besser als gar nichts, Merkel träumt schön weiter

  5. Puschtra
    15.09.2020

    Wenn es nach den Islam-Grünen geht (Farbe) dann möchten Sie sofort, siehe poltische Debatten, gleich Alle 20.00 und Mehr
    nach Buntland Germony holen, man hätte genug Platz, aber keiner von den Bürgermeistern und Politikern *innen usw , ist bereit ,bei sich selbst , welche aufzunehmen, so sieht es mit der Moral aus. Wie schon mal erwähnt über 1000 Jahre versuchte der Islam mit Pferd und Schwert Europa zu errobern, jetzt reicht das Wort Asyl an der Grenze

  6. Puschtra
    15.09.2020

    Schon sehr interssant, nachden man 13 Tausend Stühle vor den Reichstag stellte , zwei Tage danach mit Brandstiftung der Flüchtlinge das Lager abbrannte, die EU-Lässt sich wunderbar Erpressen, es reichte nicht, dass schon Flüchtlingslager im Binnnen-Buntland BRD auch von Flüchtlingen angezündet wurden, um in eine bessere Unterkunft zu übersiedeln.
    Verbrecher werden in der BRD schon gar nicht mehr abgeschoben, weil Sie angeblich dort nicht in einen Fünfsterne-Knast wie in der BRD die Reststrafe absitzen sollen. Den Staaten die es betrifft kann dies nur Recht sein, wenn Sie in Germony bleiben. Heutzutage braucht der Islam nicht mehr Europa , wie damals bis vor den Toren Wiens errobern, Heute reicht das Wort Asyl und ein Smartphone,
    und politische Handlanger

  7. Tom
    15.09.2020

    Nicht DEUTSCHLAND will weitere 1500 Wirtschaftsasylanten zu den vom Merkel Regime seit 2015 schon über 3 MILLIONEN illegal “eingereisten Fachkräften” aufnehmen, sondern eine Deutschland vernichtende geisteskranke BRD-GMBH Regierung !

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite