von ih 01.08.2020 15:14 Uhr

Zehntausende demonstrieren in Berlin gegen Corona-Auflagen

Etwa 15.000 Menschen haben am Samstag in Berlin gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Trotz steigender Infektionszahlen machten sich die Demonstranten für ein Ende aller Auflagen stark. Laut Polizei wurden dabei die Hygienevorgaben wie Abstand und Mund-Nasen-Schutz nicht eingehalten. Die Polizei ging dagegen mit kommunikativen Maßnahmen wie Lautsprecherdurchsagen oder Einzelansprachen vor.

APA (AFP)

Menschen mit Mund-Nasen-Schutz wurde aus dem Protestzug „Masken weg“ entgegengerufen. Zu größeren Zwischenfällen kam es zunächst nicht. An mehreren Stellen wurden Protestzug und Gegendemonstranten von Polizeieinheiten abgeschirmt.

Bei den Demonstranten waren Ortsschilder und Fahnen verschiedener Bundesländer zu sehen. Ihrem Unmut über die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus machten die Menschen mit Trillerpfeifen und Rufen nach „Freiheit“ oder „Widerstand“ Luft. Auch Parolen wie „Die größte Verschwörungstheorie ist die Corona-Pandemie” waren zu hören.

Das Motto der Demonstration lautete „Das Ende der Pandemie – Tag der Freiheit“.

APA/UT24

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Puschtra
    03.08.2020

    Wer da “Nur Zehntausende ” gesehen hat statt Huntertausende, der soll bitte zum Augenarzt gehen, der hat auf beiden Linken Augen Blindheit teilen Sie das bitte der APA mit
    @Redaktion

  2. Puschtra
    02.08.2020

    Der ganze Linke MSM beteiligt sich an die Lüge vom ZDF und Spiegel, sogar auch ÖSI-Medien-Zitat:
    “ZDF-Reporterin Dunja Hayali musste auf der Corona-Demo in Berlin einen Dreh abbrechen,
    weil es zu gefährlich wurde für die Filmcrew. Die Journalisten wurden beschimpft und bedrängt. ”

    Immer mehr Bürger wagen es, dem verfluchten Staatsfunk offen zu widersprechen.
    ‘Das hat die Crew wohl gemerkt, und hat dann einen Spiesrutenlauf hingelegt um das Gelände zu verlassen.
    Wenn , dann Mea Culpa, das Volk hat die permanente Lügen des ZDF satt!

    Fakt ist Nein, diese “Moderatorin” hat die Leute auf das unangenehmste bedrängt,
    belästigt und somit die Abwehrreaktionen provoziert.Gut ist, dass es Leute gibt,
    die Alles vorher war ,mit den Smarthones gefilmt haben, Ja ZDF Lügen haben kurze Beine
    Die gestrigen Antifa-Randale in Berlin, fallen wieder mal wie Üblich unter den Tisch

  3. Puschtra
    02.08.2020

    Ich kann es auch nicht verstehen, warum man APA/ oder auch
    DPA Meldungen verbreitet, beide Agenturen sind derart Links, besonders APA, googelt man danach, bekommt man den Hinweis,
    dass die APA eine Genossenschaft von 13 Linken Medien ist, wobei
    der Rotfunk ORF mit 46 % die grössten Anteile besitzt, und bei den Printmedien sind die ganz Linken , wie Falter und Profil u. Standard.at dabei. Es gäbe im WWW durchaus gute Seriöse Quellen, dass man auf OG-APA verzichten könnte

  4. Puschtra
    02.08.2020

    -18.50 Uhr: 19vierundachtzig.com meldet: Vorm Kanzleramt: „Angela, dein Volk ist da!“

    -18.35 Uhr: Zehntausende verbleiben weiterhin friedlich vor der Bühne

    -18.20 Uhr: Polizeibeamte verlassen unter Applaus und „Freiheit“-Rufen die Bühne

    -18.10 Uhr: Sprechchöre: „Macht die Bühne frei“ sind zu hören

    -17.50 Uhr: Tausende Teilnehmer verlagern unbestätigten Meldungen zufolge spontan auf die Wiese vor den Reichstag – Sitzblockade geplant

    -17.30 Uhr: Zehntausende bleiben friedlich am Veranstaltungsort
    Update 16.30 Uhr: Die Berliner Polizei hat die Auflösung der Demonstration angeordnet! Die Menschen skandieren „Freiheit! Freiheit!“

    Bilder sagen mehr als Worte
    http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2020/08/Berlin_demo_01082020.jpg

  5. Puschtra
    02.08.2020

    Wieder mal Gestern auf ZDF-Heute um 19 , mit den Zweiten “belügt” man besser, sagte man, wegen zu vielen “Rechtsextrmisten ” hätte man die Demo
    auflösen müssen durch die Polizei, ich habe auf YouTube zahlreiche Livstreams verfolgt, ich habe keine “Nazis ” gesehen,
    auf Allen Medienkanälen hat man in letzter Zeit 2 Gänge gegen “Rechts” hochgeschaltet, um von den wirlichen
    Zustanden abzulenken , wie Stuttgart -Frankfurt und weiteren Orten, wo Migrantifa-Randale stattgefunden haben

  6. Jan_Bader
    02.08.2020

    Gleiche Bilder von Menschenmassen wie bei der Fußball-WM. Das sollen eine Million Leute gewesen sein.

  7. dege
    02.08.2020

    Muss “Tom” insofern recht geben, als dass der obige “Artikel” kein Bericht ist, wie man ihn von einem unabhängigen und kritischen Medium erwarten dürfte. Liest sich wie die Presseverlautbarung einer Behörde. Inkl. falscher Zahlen.

  8. dege
    02.08.2020

    Ich muss “Tom” insofern recht geben, als dass der obige “Artikel” eben kein Bericht ist, wie man ihn von einem unabhängigen und kritischen Medium erwarten dürfte. Liest sich wie die Presseverlautbarung einer Behörde.

  9. Tom
    02.08.2020

    Warum kommen nicht einmal die Bilder aus Berlin bei euch rüber..?

  10. Tom
    02.08.2020

    Sorry was für eine Lüge Ihr hier projiziert !!!!!!! Ihr könnt mich auch unkommentiert raus streichen es ist uns langsam völlig egal !!!!! Ich war selber in Berlin von der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor und RotenRathaus, die Straße dreispurig voll Menschen sind dann über eine Millionen Menschen die dort gegen Merkel Corona und den ganzen Lügen Scheiß demonstriert haben… völlig egal was hier wieder ohne Nachprüfung geschrieben wird. Ich denke es ist bald mein letzter Kommentar. … Habe ganz einfach keine Lust mehr. Blind in den in den Untergang… Die Schlaf Schafherde mit Masken welche uns jeden Tag in der Rest BRD begegnet, was für ein erbärmliches Bild !!!

  11. Pierpauls
    01.08.2020

    Es waren nicht 15000 Menschen, sondern an die 800000 Achthunderttausend die in Berlin demonstrierten!

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite