von su 05.07.2020 05:06 Uhr

Tragödie auf Bittrichscharte: Alpinistin stirbt

Am Freitag steigt eine 56jährige deutsche Staatsbürgerin vom Würtenbergerhaus in den Lechtaler Alpen, alleine in Richtung Bittrichscharte (2500 Meter Seehöhe) auf und will nach Gramais im Lechtal wandern. Auf dem Weg dorthin, kommt es zur Tragödie, meldet die Polizei in Ried.

Symbolbild

Nach Überschreitung der Bittrichscharte dürfte die Frau nach ersten Erhebungen, auf dem steilen zum Teil schneebedeckten Steig zu Sturz gekommen sein und stürzte ca 230 Höhenmeter über felsdurchsetztes Gelände ab.

Am Samstag gegen 14.30 Uhr wird die Leiche der Frau von Wanderern entdeckt und sie setzen die Rettungskette in Gang.

Vom Notarzt des Notarzthubschraubers kann nur mehr der Tod der Frau festgestellt werden. Sie wird von Polizeihubschrauber ins Tal geflogen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite