von su 27.02.2020 18:16 Uhr

„Prima la musica” abgesagt

Der Jugendmusikwettbewerb „Prima la musica”, den Tirol und Südtirol gemeinsam ausrichten, ist abgesagt worden. Der Landeswettbewerb war für März geplant.

Der Jugendmusikwettbewerb "Prima la musica", den Tirol und Südtirol gemeinsam ausrichten, findet in diesem Jahr nicht statt.

Der Jugendmusikwettbewerb musste im Zusammenhang mit den Vorbeugemaßnahmen zu Covid-19 abgesagt werden. Eine Teilnahme in anderen österreichischen Bundesländern ist nicht möglich.

Am Landesbewerb 2020 in der ersten Märzhälfte in Schwaz in Tirol sollten an die 900 Musiktalente teilnehmen. Erst kürzlich hatten Landesrat Philipp Achammer und seine Tiroler Amtskollegin Beate Palfrader die Kooperation zur Ausrichtung des österreichischen Jugendmusikwettbewerbes „Prima la musica” um drei Jahre verlängert.

Dank für investierte Zeit und Energie

Das Land Südtirol nimmt sich seit 2006 auf der Grundlage eines Kooperationsvertrages mit dem Land Tirol an diesem Wettbewerb teil. Gemeinsam führen beide Länder den jährlichen Landeswettbewerb durch, der wie in den anderen österreichischen Bundesländern immer Anfang März stattfindet.

„Wir wissen, dass alle Beteiligten viel Zeit und Energie in die Vorbereitung für diesen Wettbewerb investiert haben. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken und hoffen bei einer Neuauflage von ‚Prima la musica’ auf viele Teilnehmende!”, betonen die Organisatoren.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite