von su 15.02.2020 08:56 Uhr

Postpolizei bei den „Franzis“ in Bozen

Die vorbeugenden Maßnahmen seitens der Post- und Kommunikationspolizei Bozen gehen weiter. Der „Safer Internet Day 2020“, zur Bekämpfung des guten „Virus“ der Legalität ist am Dienstag in der Mittelschule der „Franziskaner“ in Bozen abgehalten worden.

Schule der Franziskaner in Bozen Bild: UT24/SU

Eine ähnliche Veranstaltung fand auch in italienischer Sprache an der Mittelschule „Filzi” in Leifers statt.

Im vergangenen Schuljahr haben 109 Vorträge dieser Art stattfanden, bei denen schätzungsweise 9.000 Personen zusammentrafen (85 dieser Treffen wurden in deutscher Sprache abgehalten).

Safer Internet Days bringen Erfolge

Auch im laufenden Schuljahr wird es zu weiteren Veranstaltungen kommen. Seit September haben bereits 44 Treffen stattgefunden, bei denen schätzungsweise 4.300 Personen angesprochen wurden (32 dieser Treffen wurden in deutscher Sprache abgehalten).

All dies zeigt den kontinuierlichen und konstanten Einsatz der Sondereinheit in der Vorbeugungstätigkeit, dessen positive Folgen offensichtlich sind, da auch im vergangenen Jahr keine kritischen Probleme in Bezug auf eine regelwidrige Verwendung des Netzwerks festgestellt wurden.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite