von su 15.02.2020 06:50 Uhr

Pep Guardiola für zwei Jahre gesperrt

Es ist das Fußball-Hammer-Urteil schlechthin. Aus, für den englischen Meister Manchester City. Der Club von Pep Guardiola wird für zwei Jahre von allen europäischen Wettbewerben – also auch aus der Champions League – ausgeschlossen

APA (AFP)

Laut Informationen von Bild sollen Verstöße gegen das Financial Fairplay als Begründung für diese Maßnahme geltend gemacht worden sein.

Die Rede geht von „schwerwiegenden Verstößen“ gegen die Regularien.

Hohe Geldstrafe

City habe demnach zwischen 2012 und 2016 Sponsoren-Einnahmen überbewertet und so bewusst getäuscht. „Zudem wirft der Verband den Engländern vor, das Urteil immer wieder aktiv verhindert zu haben“, schreibt Bild.

Zusätzlich zu diesem bitteren Urteil der Champions-League-Sperre – muss der Verein zudem auch noch eine Geldstrafe in Höhe von 30 Millionen Euro zahlen!

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Jan_Bader
    15.02.2020

    Der Sport ist bei dem Milliardenspektakel schon lange in den Hintergrund getreten.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite