von fe 14.02.2020 18:59 Uhr

Urteil im Mordfall Riffeser verkündet

Urteilsspruch nach dem grausamen Mord in Meran: Johannes Beutel muss für 30 Jahre ins Gefängnis.

Die ermordete Alexandra Riffeser mit ihrem Ehemann Johnny Beutel - Foto: Facebook

Johannes Beutel ist am Donnerstag wegen des Mords an seiner Ehefrau Alexandra Riffeser zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Außerdem verpflichtete das Landesgericht den 39-jährigen Vorarlberger zur Zahlung einer Geldstrafe von 400.000 Euro an die beiden gemeinsamen Töchter, sowie an die Eltern von Riffeser.

Alexandra Rifesser ist im September 2018 in ihrer Wohnung in Gratsch bei Meran mit 43 Messerstichen getötet worden (UT24 berichtete).

Johannes Beutel bekannte sich daraufhin für schuldig und wählte den Weg eines verkürzten Verfahrens. Der Forderung von Beutels Verteidiger, Alessandro Tonon, das Strafmaß zu senken, gab Richter Emilio Schönsberg aber nicht nach. Laut Rai Südtirol besagt ein psychiatrisches Gerichtsgutachten, dass Beutel bei der Tat zurechnungsfähig war und im Affekt agiert hatte. Anwalt Alessandro Tonon kündigte Berufung an.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite