von fe 14.02.2020 15:07 Uhr

Frauenleiche in Tiroler Keller: Ehemann geständig

Nach dem Fund einer weiblichen Leiche am Donnerstag im Keller eines Einfamilienhauses in Kössen im Tiroler Bezirk Kitzbühel gibt es Klarheit über den Tathergang: Die Frau soll von ihrem tatverdächtigen 56-jährigen Ehemann mit einer Schnur erdrosselt worden sein und erstickte daraufhin, sagte ein Polizeisprecher der APA.

APA

Der 56-Jährige habe sich grundsätzlich geständig gezeigt, hieß es. Als Motiv gab er Streitigkeiten aufgrund finanzieller Probleme an. Der unter Medikamenteneinfluss gestandene Tatverdächtige nahm die Präparate offenbar nach der Tat ein. Er habe Selbstmord begehen wollen, sagte der Polizeisprecher. Über den Mann wurde inzwischen die Untersuchungshaft verhängt. Der 56-Jährige wird noch im Laufe des Freitags in die Innsbrucker Justizanstalt eingeliefert.

Sie sind in einer verzweifelten Lebenssituation und brauchen Hilfe? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hilfsangebote für Personen mit Suizidgedanken und deren Angehörige bietet das Suizidpräventionsportal des Gesundheitsministeriums.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite