von ih 27.01.2020 10:58 Uhr

Gesamttiroler Jugendfestival zum Thema „Innovation“

Von 1. bis 4. April 2020 geht die neunte Ausgabe des Gesamttiroler Jugendfestivals über die Bühne. Dieses Jahr steht das Festival unter dem Motto „Innovation“. 75 Schüler zwischen 16 und 19 Jahren aus dem Bundesland Tirol, Südtirol und Welschtirol beschäftigen sich in Workshops mit innovativen Ansätzen in Unternehmen, Bildung und Standortmarketing. Das Jugendfestival bewegt sich von Kufstein über Klausen (Südtirol) bis San Michele all’Adige (Welschtirol). Dabei sorgt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Unternehmensführungen sowie einer Podiumsdiskussion mit Politikern für einen tiefen Einblick in die Europaregion Tirol.

„Das Euregio-Jugendfestival bietet jungen Menschen eine Plattform, wo sie mit Gleichgesinnten aus den drei Landesteilen spannende und lehrreiche Tage erleben“, sind sich Euregiopräsident LH Günther Platter, Bildungslandesrätin Beate Palfrader und Wirtschafts- und Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf einig. „Jugendliche sollen frühzeitig über das Potenzial und die Chancen, welche die Euregio ermöglicht, informiert werden – das ist nicht nur für die Zukunft der jungen Menschen, sondern auch für die Zukunft der Zusammenarbeit innerhalb der drei Länder wichtig.“

Das detaillierte Programm sowie Anmeldungen sind unter www.europaregion.info/festival abrufbar. Anmeldungen sind bis 1. März 2020 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Gesamttiroler Jugendfestival wird seit 2012 jährlich vom Büro der Europaregion an drei Orten in Nord-, Ost-, Süd- oder Welschtirol veranstaltet. Ziel ist es, neue Impulse im Bereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zu setzen sowie jungen Menschen aus ganz Tirol Begegnungen und Meinungsaustausch zu ermöglichen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite