von ih 14.01.2020 13:28 Uhr

Mann bekommt Drei-Tages-Erektion nach Einnahme von Pille

Weil ein Mann aus der mexikanischen Stadt besonders viel Spaß im Bett haben wollte, musste er jetzt notoperiert werden. Denn er hat anstatt normaler Potenzmittel aus der Apotheke lieber „Viagra für Zuchtbullen“ eingenommen, wie die Zeitung La Republica berichtet.

Symbolbild Pixabay

Die Folgen der Einnahmen der Sex-Pille für Zuchtbullen waren für den Mexikaner alles andere als gemütlich: eine Drei-Tages-Erektion sowie eine Einlieferung in die Notaufnahme eines Spitals.

Lokalen Medienberichten zufolge wollte der Mann „erfolgreich“ mit seiner Partnerin (30) schlafen und griff daher zu dem ungewöhnlichen Mittel. Dafür nahm er offenbar sogar eine zwölf Stunden lange Autofahrt auf sich, um sich das Potenzmittel von einem Bauern zu besorgen.

Mittlerweile musste der Mexikaner operiert werden. Wie es ihm seither geht, ist nicht bekannt.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite