von ih 10.10.2019 15:01 Uhr

Neues JG-Führungsteam im Bezirk Unterland

Jüngst hat in Neumarkt die JG-Bezirksversammlung getagt, um den neuen JG-Bezirksvorsitzenden sowie seine Stellvertreter zu wählen. Anwesend waren u.a. JG-Landesvorsitzender Dominik Oberstaller und sein Stellvertreter Felix Nagler sowie SVP-Bezirksobmann Oswald Schiefer. Einstimmig wurde Christoph Tonidandel zum Vorsitzenden gewählt; ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Marianne Widmann sowie Daniel Peer.

Im Bild (von links): Felix Nagler, Dominik Oberstaller, Matthias Mayr, Marianne Widmann, Christoph Tonidandel, Daniel Peer und Oswald Schiefer

Am Montag traf sich die JG-Bezirksversammlung des Bezirkes Unterland, um den Bezirksvorsitzenden und seine Stellvertreter zu wählen. Bei der Wahl wurde Christoph Tonidandel, bisher JG-Bezirksstellvertreter, einstimmig zum JG-Bezirksvorsitzenden gewählt. Ebenso einstimmig wurde Marianne Widmann als Stellvertreterin bestätigt. Nicht mehr angetreten war der bisherige Vorsitzende Hans Peter Widmann: Christoph Tonidandel dankte ihm für seinen geleisteten Einsatz. Als Stellvertreter und damit neu im JG-Führungstrio des Bezirkes ist hingegen Daniel Peer, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Die drei Gewählten freuten sich gemeinsam über das Wahlergebnis: „Als Junge Generation im Unterland haben wir den Anspruch, erster Ansprechpartner für Jugendanliegen im Bezirk zu werden. Wir werden uns weiterhin darum bemühen, die Zusammenarbeit mit den anderen JG-Bezirken zu verstärken, um so gemeinsam junge und zukunftsträchtige Themen voranzutreiben. Mit unserem Team sehen wir uns sehr gut aufgestellt, dies zu erreichen – und weitere junge, motivierte Leute für die JG zu begeistern.“

Auch Landesvorsitzender Dominik Oberstaller schloss sich diesen Ausführungen an: „Es freut mich sehr, wenn man sieht, dass junge Menschen bereit sind, Verantwortung zu tragen und an unserer Gesellschaft mitzuwirken und unsere Zukunft mitzugestalten. Mit diesem neuen Vorstand und allen anderen motivierten und engagierten JGlern ist der Bezirk Unterland für die Zukunft gut gerüstet.“ Bezirksobmann Oswald Schieder freute sich über das Engagement der Jungen Generation: „Für das Unterland ist es wichtig, dass wir weiterhin eine gut funktionierende und engagierte SVP-Jugend mit einer motivierten Führungsspitze haben; vorrangig sollen jugendrelevante Themen behandelt werden, die vor allem das Unterland, aber auch das Überetsch und den Großraum Bozen betreffen.“

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite