von ih 18.08.2019 18:30 Uhr

Mann (80) von Bekanntem angeblich betäubt und ausgeraubt

Am Sonntagmorgen hat ein 80-jähriger Innsbrucker bei der Polizei ausgesagt, Opfer eines Raubes geworden zu sein. Seinen Angaben zufolge sei er in der Nacht auf Sonntag von einem Bekannten mittels Betäubung Wasserglases außer Gefecht gesetzt worden.

APA

Nach seiner Betäubung dürfte der Beschuldigte dem 80-Jährigen dessen Auto entwendet haben. Der Gesamtschaden beträgt mehr als zehntausend Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite