von su 14.08.2019 16:27 Uhr

Bozen: Parfümfläschchen führt zu Versteck einer Diebesbande

Ein gestohlenes Parfümfläschchen im Besitz einer 31-jährigen Rumänin steht am Beginn eines Erfolges der Polizei in Bozen. Sie konnte das Versteck einer Diebesbande ausheben.

Symbolbild

Die Rumänin stiehlt ein Parfüm in einem Geschäft in der Bozner Altstadt im – Wert 140 Euro. Die Beamten der Polizei werten daraufhin die Bilder der Videokamera aus und geben eine Personenbeschreibung heraus.

Eine Polizeistreife kann die mutmaßliche Diebin in unmittelbarer Nähe des Geschäftes verhaften.

Weiterführende Ermittlungen führen zu der Unterkunft der Verdächtigen. In einem Hotel wird Diebesgut im Wert von rund 4000 Euro sichergestellt.

Bei der gefundenen Ware handelt es sich um Kosmetikprodukte, Kleidung und Sonnenbrillen.

Zwei Mitbewohner des Hotelzimmers, eine 31-jährige Frau und ein 24-jähriger Mann, beide aus Rumänien, werden auf freiem Fuß angezeigt.

Die 31-jährige, mutmaßliche Ladendiebin wird vom Quästor der Stadt verwiesen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite