von su 11.07.2019 14:40 Uhr

Merkels Rezept gegen möglichen Anfall

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Protokoll ihrer öffentlichen Auftritte abändern lassen. Nachdem es bereits zum dritten Zitteranfall vor laufenden Kameras gekommen ist, gibt es nun eine Gegenmaßnahme.

APA (dpa)

Merkel hatte sich zuletzt zu ihren Anfällen geäußert und erklärt, dass sich niemand um sie zu sorgen braucht (UT24 berichtete).

In der „Verarbeitungsphase”

Merkel begründete ihren dritten Anfall damit, dass sie immer noch in der „Verarbeitungsphase” des Anfalls Mitte Juni beim Empfang des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj sei. „Die ist offensichtlich noch nicht ganz abgeschlossen, aber es gibt Fortschritte”, sagte Merkel.

Unabhängig davon ergriff die Kanzlerin zu einer weiteren Maßnahme: Beim Empfang des neuen dänischen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen am Donnerstagmittag vor dem Kanzleramt in Berlin, setzte sich Merkel während der militärischen Ehren und den Nationalhymnen Dänemarks und Deutschlands auf einen Stuhl.

Auch der Gast saß während der Zeremonie.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Puschtra
    12.07.2019

    Der Einzige der noch geschlossen hinter Merkel steht, ist der Flughafen BER

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite