von su 25.06.2019 06:56 Uhr

Sölden: Herrenloser Betonmischer rollt talwärts

Am Montagabend ist es im Gemeindegebiet von Sölden zu einem Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang gekommen. Ein Betonmischer kollidiert mit einem PKW, meldet die Polizei.

Betonmischer (Symbolbild)

Gegen 19.00 Uhr sind zwei einheimische Arbeiter (46 und 69 Jahre alt) damit beschäftigt, die Fahrbahn der Bundesstraße im Gemeindegebiet von Sölden von Beton zu reinigen, welcher vorher durch einen Mitarbeiter von dessen Betonmischer verloren hat.

Dazu werden von dem 69jährigen Mann sein Betonmischer abgestellt um Wasser aus dem LKW abzuleiten.

Nachdem die Fahrbahn gereinigt ist, steigt der Mann aus dem Betonmischer aus und kommt dem 46jährigen beim Verstauen der benötigten Gerätschaften zu Hilfe.

Dabei wird von ihm vergessen die Handbremse anzuziehen. Aufgrund dessen lösen sich die Bremsen des Betonmischers und dieser rollt herrenlos auf der Bundesstraße in Richtung Tal.

Der LKW touchiert mehrmals die dortige Leitplanke und wird auf die Gegenfahrbahn gedrückt.

Zum selben Zeitpunkt ist eine 23jährige deutsche Staatsbürgerin mit ihrem PKW bergwärts in Richtung Obergurgl unterwegs.

Der LKW kollidiert in einer Kehre frontal mit dem PKW der Frau und verkeilt sich in einer Steinmauer.

Die Lenkerin, sowie ihre beiden Mitfahrerinnen werden durch den Unfall nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entsteht erheblicher Sachschaden.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite