von su 12.06.2019 08:01 Uhr

Landeshauptstadt: Laptop gehackt und Geld überwiesen

Zu einem schweren Fall von Betrug ist es am Dienstag in Innsbruck gekommen. Unbekannter Täter ergaunert fünfstelligen Eurobetrag meldet die Polizei.

APA (Symbolbild/dpa)

Dem Täter gelingt es auf zwei Girokonten eines 47-jährigen Österreichers zuzugreifen und zwei Abbuchungen bzw. Überweisungen auf deutsche Konten im Gesamtwert eines unteren fünfstelligen Eurobetrages vorzunehmen.

Der Laptop des 47-Jährigen dürfte vor ca. einer Woche gehackt worden sein und wurde deshalb zur Auswertung sichergestellt.

Die Ermittlungen zur Ausforschung des Täters sind im Gange.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite