von su 12.06.2019 16:20 Uhr

Innsbruck rüstet sich gegen eine mögliche Überflutung

Der Wasserpegel des Inns steigt ununterbrochen. Derweil werden Maßnahmen getroffen, welche eine mögliche Überflutung der Altstadt verhindern sollen, meldet unser Pressefotograf.

Innsbruck rüstet sich für den Ernstfall (Bild: zeitungsfoto.at)

Am Mittwochnachmittag sind rund um die Innbrücke Schutzmaßnahmen getroffen worden.

Auch die Klinik in Innsbruck ist auf den möglichen Ernstfall vorbereitet.

Indes ist der Hundespielplatz bei der Karwendelbrücke überschwemmt worden.

  • Innsbruck: Präventive Maßnahmen, Bild: Zeitungsfoto.at

Bilder: Zeitungsfoto.at

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite