von fe 15.04.2019 18:19 Uhr

Schuler: „Haben Schreiben noch nicht erhalten“

Das römische Innenministerium hat sich angeblich für den Abschuss von Wölfen unter bestimmten Umständen ausgesprochen. Ein entsprechendes Schreiben ist beim Land noch nicht eingelangt.

APA (ARCTUROS/Archiv)

Wenn andere Lösungen nicht gefruchtet haben, dann soll der geschützte Wolf auch geschossen werden dürfen, steht Medienberichten zufolge in einem Schreiben des Innenministeriums. Der Abschuss gelte als letztes Mittel.

„Wir haben besagtes Schreiben noch nicht erhalten. Ich glaube aber nicht, dass es in unserem Falle sehr viel ändern wird“, sagt Landesrat Arnold Schuler zu UT24. Im Jahr 2018 streiften 13 Wölfe durch Südtirol. Immer wieder wurde über mögliche Abschüsse diskutiert.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite