von ih 23.03.2019 08:03 Uhr

Uri Geller will Brexit mit magischen Kräften verhindern

Der bekannte Magier Uri Geller hat in einem offenen Brief an Großbritanniens Premierministerin Theresa May angekündigt, den Brexit mit seinen vermeintlich übernatürlichen Kräften verhindern zu wollen. Laut ihm sei es nämlich ein Fehler und deshalb wolle er es nicht zulassen, dass er in die Tat umgesetzt wird. 

Foto: Facebook/Uri Geller

Zu Beginn seines Briefes erklärt Geller, wie er May – die er schon lange kennt, weil die beiden in Großbritannien offenbar einst Nachbarn waren – mit seinen magischen Kräften ins Amt gebracht habe. So habe er sie einst einen der 5.000 verbogenen Löffel, die auf seinem Cadillac aufgeklebt waren, berühren lassen.

Dieser Löffel sei einst im Besitz von Winston Churchill gewesen, weshalb er May zur künftigen Premierministerin gemacht haben solle. Gleichzeitig versprach er ihr, dass Labour-Parteichef James Corbyn niemals Premierminister werden würde, da er dies ebenfalls mit seinen Kräften verhindere.

 

Aus genau diesem Grund wolle er allerdings auch verhindern, dass der Brexit tatsächlich in die Tat umgesetzt wird. Denn er spüre telepathisch, dass die meisten Briten dies nicht mehr wollten, so Geller, der selbst britischer Staatsbürger ist.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Pinky56
    23.03.2019

    Da wünsche ich Ihm viel Erfolg

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite