von ih 23.03.2019 07:42 Uhr

Mehrere Einsatzkräfte suchen verschwundenen Mann

Bereits seit Tagen wird in Kärnten nach einem abgängigen 73-jährigen Pensionisten gesucht. Wie die Polizei berichtet, ist der Mann am Mittwochvormittag bei einer Wanderung im Raum Knappenburg spurlos verschwunden.

Foto: LPD Kärnten

Die Frau des 73-Jährigen schlug am Mittwochnachmittag Alarm, da er zu dieser Zeit noch immer nicht von seiner Wanderung zurückgekehrt war.

Da der Mann im steirisch-kärntnerischen Grenzgebiet unterwegs gewesen sein könnte, hofft die Polizei durch die Veröffentlichung von Fotos des Abgängigen auf weitere Hinweise.

Eine großangelegte Suchaktion der Einsatzkräfte verlief bislang erfolglos. Auch eine Handyortung schlug fehl. Bergrettung, österreichische Rettungshundebrigade, Samariterbund, örtliche Feuerwehren, die Alpinpolizei und sogar ein Polizei-Hubschrauber, der mit einer Wärmebildkamera ausgerüstet ist, waren an dem Sucheinsatz beteiligt. Die Polizei geht mittlerweile von einem Unfall aus.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite