von fe 18.03.2019 14:20 Uhr

Müssen Fernsehgeräte bald ausgetauscht werden?

Eine Hiobsbotschaft für alle Fernsehbesitzer hat am Montag der Ras-Direktor Georg Plattner bekannt gegeben. Wie Plattner im Mittagsmagazin der Rai erklärte, ist für 2022 die Einführung eines neuen Fernsehstandards geplant, der eine Neuanschaffung eines Fernsehgerätes mit sich bringen könnte.

Symbolbild

Der neue Standard heißt DVB-T2 mit HEVC. „Diese Geräte gibt es erst seit ein, zwei Jahren auf dem Markt“, sagt Plattner dem Sender.

Es sei zwar für den Handel nun verplichtend, dass neue Geräte die jetzt verkauft werden, diesen Standard bereits entsprechen müssen. Ab 2022 sei geplant, mit DVB-T2 fortzufahren. Dies würde bedeuten, dass Fernsehgeräte die jetzt älter als zwei Jahre alt sind, ausgetauscht werden müssen.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

  1. Pinky56
    18.03.2019

    Bezahlen dann die Politiker uns die neuen TV-Geräte? Wir brauchen nämlich keine neuen weil unsrige tadellos funktionieren.

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite