von ih 23.01.2019 18:06 Uhr

WhatsApp-Nachrichten auch nach Tagen löschen – so geht’s!

Ob eine betrunkene Nachricht an den Ex-Partner oder peinliche Missverständnisse – es gibt viele Gründe, eine WhatsApp-Nachricht im Nachhinein wieder zu löschen. Nach einer gewissen Zeit ist dies meistens jedoch nicht mehr möglich. Mit einem einfachen Trick, der bei rtl.de veröffentlicht wurde, klappt dies nun aber auch ganz zeitunabhängig. 

APA (dpa)

Bislang mussten WhatsApp-Nutzer immer ziemlich schnell agieren, wenn sie im Nachhinein eine bereits verschickte Nachricht wieder löschen wollten.

Nachdem der Messenger dies zunächst lediglich innerhalb von sieben Minuten erlaubte, wurde die Zeitspanne nach einem Update auf eine Stunde, acht Minuten und 16 Sekunden hochgeschraubt.

Doch damit ist jetzt Schluss. Denn durch ein kleines Schlupfloch lassen sich WhatsApp-Nachrichten auch nach längerer Zeit wieder nachträglich löschen. Das funktioniert deshalb, da sich der beliebte Messenger-Dienst an der Systemzeit des jeweiligen Handys orientiert.

Wer also die Uhrzeit auf seinem Smartphone ändert, während er dieses in den Flugmodus gestellt hat, kann bereits versendete Nachrichten auf der App auch mehrere Stunden nach dem Versenden noch löschen. Zusammenfassend muss also folgendes getan werden:

  • Flugmodus einschalten
  • Automatische Uhrzeit abstellen
  • Manuell Uhrzeit und Datum nach dem Absenden ändern
  • Nachricht bei WhatsApp für alle löschen

Einen Haken gibt es

Die Sache hat allerdings auch einen Haken. Wurde die Nachricht nämlich bereits gelesen, so ist es ohnehin zu spät. Außerdem muss auch der Empfänger eine jüngere Whatsapp-Version installiert haben, die den längeren Löschzeitraum unterstützt.

Bei Gruppenchats muss sogar jeder Teilnehmer eine solche Version auf dem Smartphone haben, damit die Nachricht auch bei allen gelöscht wird. Dasselbe gilt auch für den Fall, sollte bereits jemand in einem Gruppenchat auf die Nachricht geantwortet haben – dann ist das Zitat davon weiterhin für alle sichtbar.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite