von ih 11.01.2019 09:23 Uhr

Falscher Polizist vergewaltigt 18-jährige Frau

Eine 18-jährige Frau soll am Donnerstag unweit des Linzer Hauptbahnhofes vergewaltigt worden sein. Ein unbekannter Mann soll sich als Zivilfahnder ausgegeben und die junge Frau damit in sein Auto gelockt haben, berichtet die Tageszeitung Österreich.

Symbolbild_ Pixabay

Im Auto fiel der dunkelhäutige Mann schließlich über sein 18-jähriges Opfer her. Nach der Vergewaltigung warf er die Frau einfach wieder aus dem Auto. Die Eltern des Mädchens alarmierten schließlich die Polizei und die 18-Jährige wurde in ein Spital gebracht.

Die Polizei ermittelt nun auf Hochtouren nach dem Mann, der sich als Polizist ausgegeben haben soll. Der mutmaßliche Täter trug bei seiner Tat eine blaue Jeans und einen weißen Pullover . An den Fingern der rechten Hand soll er Tätowierungen haben.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite