von fe 14.12.2018 18:17 Uhr

Nach Attentat: Trientner Journalist (28) erliegt Verletzungen

Der Trientner Journalist Antonio Megalizzi hat es nicht geschafft. Lokalen Medienberichten zufolge erlag der 28-Jährige am Freitag seinen Verletzungen. Megalizzi wurde beim Terroranschlag am Dienstag in Straßburg schwer verletzt.

Antonio Megalizzi

Den jungen Journalisten traf beim Attentat auf den Straßburger Weihnachtsmarkt eine Pistolenkugel in den Kopf. Familie und Freunde hatten bis zum Schluss gehofft und gebetet, dass sich der Gesundheitszustand des 28-Jährigen bessert. Vergeblich. Am Freitag bestätigte die Staatsanwaltschaft der Deutschen Presse-Agentur den Anstieg der Todesopfer von drei auf vier.

Antonio Megalizzi berichtete als freier Journalist für Radio Europhonica, einen Sender den er selbst leitet, aus dem Europaparlament. Der 28-Jährige arbeitete aber auch für Rai Trient, den Trientner Sender RTTR sowie Radio 80 Forever Young.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite