von fe 30.11.2018 16:39 Uhr

Sinti zahlen in Meran nur 25 Euro Miete im Monat

Die Gemeinde Meran hat am Passerufer acht Wohnungen für Sinti errichtet. Die monatliche Miete legte der Gemeindeausschuss auf 25 Euro, und damit auf die Hälfte der Mindesmiete des Landes, fest.

APA

Fünf der acht Wohnungen hat der Meraner Gemeindeausschuss Anfang November an Sintis zugewiesen. Der Mietzins beträgt 25 Euro im Monat, geht aus dem Beschlussprotokoll des Gemeindeausschusses hervor. Zur Wohneinheit gehören außerdem ein überdachter Wohnmobilabstellplatz und ein freistehender Parkplatz. Medienberichten zufolge sollen es in den Wohnungen aber keine Schlafzimmer geben.

„Ein skandalösen Umstand“, reagiert die Süd-Tiroler Freiheit. Die Mindestmiete für bedürftige Menschen liegt derzeit bei 50 Euro pro Monat.

Eine Anpassung der Mietkosten für die Sinti-Wohnungen am Passerufer von 25 Euro auf 50 Euro, fordert STF-Gemeinderat Cristoph Mitterhofer. Alternativ sollten ihm zufolge alle Mieten auf 25 Euro herabgesenkt werden, um eine Gleichberechtigung herzustellen. „Mit solchen Entscheidungen ist der soziale Unfrieden vorprogrammiert“, sagt Mitterhofer.

Jetzt
,
oder
oder mit versenden.

Möchtest du die neuesten Meldungen auch auf Facebook erhalten?

Hier
klicken

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite